Battery-Kutter - Ihr Partner für mobile Energie

  • Warenkorb: 0 Artikel

Rufen Sie uns an: +49 40 611 631-0

AGM Batterien

Der Blei-Vlies-Akku – auch als AGM-Batterie (Absorbent Glass Mat) bezeichnet – ist eine verschlossene, ventilgeregelte Batterie. Dank des eingebauten Glasfaservlies ist die AGM-Batterie gegen Auslaufen des Elektrolyts (Säure), bei Benutzung in allen Lagen, gesichert. Für den Backup- und Sicherheitsbereich und für viele andere Anwendungen bieten wir Ihnen den AGM-Akku zwischen 2 V bis 12 V und 0,8 Ah bis 200 Ah – zum Teil mit VdS-Anerkennung als VdS-Batterie – von verschiedenen Herstellern an. Testen Sie unsere eigenen Marken SSB Battery und SUN Battery, die für ein Höchstmaß an Qualität zu einem fairen Preis stehen.



Was ist eine AGM-Batterie / ein AGM-Akku?

Eine AGM-Batterie beiziehungsweise ein AGM-Akku ist eine Starterbatterie für Fahrzeuge. Diese ist für zwei Aufgaben ausgelegt: erstens werden Startstromstöße geliefert und zweitens die Elektronik des Fahrzeugs lange am Laufen gehalten.

Der Vorteil: AGM-Batterien halten in der Regel länger als überflutete Varianten.

AGM steht für "Absorbent Glass Mat" (absorbierte Glasmatte). Die Glasmatten, die die ultradünnen Bleiplatten abfedern, drücken sich zusammen wie ein Schwamm. Im Gegenzug können die Hersteller mehr Glasmatten und Blei in eine Batterie pressen. Mehr Blei bedeutet mehr Leistung. Durch diesen Quetschfaktor ist das Innere der Batterie dicht gepackt.

AGM Batterien haben außerdem Ventile, die die Menge an Wasserstoff und Sauerstoff regulieren, die während des Ladevorgangs entweichen. Damit gehören AGM-Batterien zu einer breiteren Kategorie von ventilgeregelten Blei-Säure-Batterien (VRLA-Batterien). Eingesetzt werden die Blei-Säure-Batterien für die Speicherung einer großen Menge an Energie über einen langen Zeitraum oder für den Dauerbetrieb.

In den 1970er Jahren wurden AGM-Batterien entwickelt und dienten hauptsächlich als Notstromversorgung für Telefonzellen und Computerräume. Im Laufe der Jahrzehnte wurde ihr Einsatz auf Motorräder, Flugzeuge, U-Boote und Power Banks für Büros ausgeweitet.

Jetzt werden AGM-Batterien in Autos und Lastwagen verwendetos.

battery-kutter_blei-vlies-akku_agm_sun-battery_ssb-battery

Wie funktionieren AGM-Batterien?

Die Superkräfte der AGM-Batterie beruhen auf zwei Änderungen, die erweitern die Möglichkeiten einer Autobatterie grundlegend.

Erstens verhindert ein Ventil, dass verdampftes Wasser das Batteriegehäuse verlässt.

Dieser Trick ist das Geheimnis der langen Lebensdauer einer AGM-Batterie.

Die Chemie basiert auf Blei, Schwefelsäure und Wasser. Wenn Sie Strom entnehmen, wandern die Säuremoleküle zu den Bleiplatten und hinterlassen Wasser und Bleisulfat. Sie entfernen die Schwefelsäure aus der Lösung, um eine chemische Reaktion zwischen der Paste auf den Platten zu ermöglichen. Beim Aufladen der Batterie kehrt sich dieser Prozess um.

Es besteht die Möglichkeit, dass ein gewisser Wasserverlust auftritt, wenn Elektrizität H2O in Wasserstoff- und Sauerstoffgase spaltet. Der Verlust dieser Wassermoleküle bedeutet, dass der Elektrolyt säurehaltiger als gewöhnlich ist. Ein säurehaltiger Elektrolyt kann die Stärke der chemischen Reaktion auf den Platten verringern und so die Lebensdauer verkürzen.

Das AGM-Ventil verhindert, dass diese Gase entweichen.

Wenn Sie das falsche Ladegerät für die AGM-Batterie verwenden und die Batterie überlädt, darf das Ventil nicht das Entweichen des Gases verhindern. Werden AGM-Batterien überladen brechen mehr Wassermoleküle auf und es sammelt sich zu viel Gas im Inneren. Zur Sicherheit wird Gas freigesetzt, um den in der Batterie aufgebauten Druck zu verringern.

Zweitens sorgt die Abdeckung der Matten aus Glasfasernetz dafür, dass die AGM-Batterie leistungsstärker ist.

Ultradünne Glasfasern saugen den Elektrolyt (Wasser und Schwefelsäure) in Kissen auf, die die Bleiplatten polstern. Anstelle der frei fließenden Flüssigkeit im Inneren einer Autobatterie transportiert die AGM-Batterie ihre Ladung in durchtränkten Schwämmen, die die Bleiplatten bedecken. Die vollständige Abdeckung durch die Glasmatten macht es einfacher, mehr Leistung aus der Starterbatterie zu holen - und erleichtert das Wiederaufladen.

In puncto Leistung, Geschwindigkeit, Langlebigkeit und Haltbarkeit ist die AGM-Batterie den Standardbatterien überlegen.

battery-kutter_blei-vlies-akku_agm_sun-battery

AGM-Batterie für Ihr Start-Stopp-Fahrzeug

Die Blei-Säure-Batterie / der Blei-Säure-Akku hat sich in 160 Jahren nicht viel verändert.

Seit der Erfindung im Jahr 1859 bringt dieselbe 160 Jahre alte Technologie Ihr Auto und fast jedes Auto auf der ganzen Welt in Gang. Es handelt sich nach wie vor um dünne Bleiplatten, Schwefelsäure und Wasser (plus ein haltbares Polypropylengehäuse). Kleine Verbesserungen und Anpassungen wurden im Laufe der Jahre vorgenommen.

battery-kutter_intact_start-stop-power

Was ist der Unterschied zwischen einer AGM- und einer normalen Autobatterie?

AGM-Autobatterien haben unschlagbare Vorteile gegenüber gefluteten Varianten:

  • Mehr Starts pro Batterie /pro Akku
  • Schnelleres Aufladen
  • Höhere Kapazität als herkömmliche Akkus (die Kapazität hängt vom Abnutzungsgrad des Akkus ab)
  • Langlebigere Konstruktion
  • Sicherer in der Handhabung
  • Auslaufsicher und wartungsfrei
  • Spezielle Ventile schützen die Lebensdauer der Batterie
  • Im Laufe ihrer Lebensdauer können AGM-Batterien einen Motor mehr als 60.000-mal starten. Mehr als das Dreifache der Starts, die Sie mit einer herkömmlichen Variante durchführen können.

AGM-Batterien laden sich schneller auf als herkömmliche Batterien. Beim Anlassen des Motors wird die AGM-Batterie wenig entladen, bevor die Lichtmaschine übernimmt. Danach lädt die Lichtmaschine die Batterie auf und sorgt dafür, dass alle elektrischen Komponenten im Auto funktionieren.

Aufgrund der Glasfasermatten widerstehen AGM-Akkus Erschütterungen und Vibrationen besser als herkömmliche Batterien. AGM-Batterien gelten als auslaufsicher, deswegen sind die Vorschriften für den Transport locker.


Wo kommen AGM-Batterien zum Einsatz?

AGM-Batterien sind in netzunabhängigen Stromversorgungssystemen zu finden, einschließlich erneuerbarer Energiesysteme wie Wind- und Solarenergie. Sie eignen sich auch hervorragend für den Betrieb von Elektrofahrzeugen und unterbrechungsfreien Stromversorgungssystemen sowie für die Robotik, ATVs und Motorräder. Zusätzlich wird sie als Start-Stopp-Batterie in sogenannten Start-Stopp-Fahrzeugen verbaut. Diese haben eine Start-Stopp-Automatik / Start-Stopp-Funktion, die den Motor des Fahrzeugs im Leerlauf an der Ampel ausgeschaltet.

Bei "Standardbatterien" kann Ein- und Ausschalten auf längere Zeit zu Schäden und im schlimmsten Fall zum Ausfall des Fahrzeugs führen.


AGM-Akkus-Anwendungsbereiche-Auswahl

FAQ

Im Folgenden haben wir die häufigsten Fragen zu AGM-Batterien für Sie zusammengefasst.

Wann ist eine AGM-Batterie voll und gut geladen?

Eine zu 100 % geladene AGM-Batterie hat eine Leerlaufspannung von 12,9–13 Volt.

Der Ladezustand kann grob durch folgende Batterie-Ruhespannungen bestimmt werden:

  • 12,9 V–13 V= 100 %
  • 12,2 V–12,3 V= 50 %
  • 11,2 V–11,5 V= 0 %

Für die Starterbatterien kann ein etwas niedrigerer Spannungswert gelten. Die Starterbatterie mit Flüssigelektrolyt ist bereits bei 12,7 V vollgeladen.

Wann ist eine AGM-Batterie leer?

AGM-Batterien können auf ca. 50–80 % entladen werden, ohne an Kapazität durch schädliche Tiefentladung zu verlieren. Wenn der Akku nicht verwendet wird, empfehlen wir diesen vollzuladen und ihn mindestens alle 6 Monate nachzuladen.

Wann ist eine AGM-Batterie tiefenentladen?

AGM-Batterien sind bei einer Ruhespannung von 12 V stark entladen und bei 11,8 V tiefenentladen.

Wie AGM-Batterien laden?

Hoher Ladestrom beschädigt den Akku – überschreiten Sie beim Ladestrom nicht 30 % der Kapazität (0,3 C). Als Faustregel für AGM-Batterien sollte der optimale Ladestrom 15–25 % der Batteriekapazität betragen. Sie können Ihre AGM-Batterien mit unserem Batterieladegerät laden, das speziell für VRLA-/AGM-Batterien entwickelt wurde.

Was sind die Vorteile einer AGM-Batterie?

Neben ihrer auslauf- und kippsicheren Konstruktion sind AGM-Batterien auch absolut wartungsfrei. Weitere Vorteile sind die lange Lebensdauer und Leistungsfähigkeit, die Unempfindlichkeit bei Kälte und die lange Lagerfähigkeit.


Gerne beraten wir Sie persönlich zu AGM-Batterien. Hier finden Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.