Battery-Kutter - Your Partner for mobile energy!

  • Cart: 0 items

Please call us: +49 40 – 611 631 0

Battery-Kutter News

Markt für elektronische Sicherheitstechnik wächst
25.08.2021

Markt für elektronische Sicherheitstechnik wächst

Trotz der Corona-Krise konnte im Jahr 2020 der deutsche Markt für elektronische Sicherheitstechnik ein Umsatzplus von 1,6 % verzeichnen und somit einen Umsatz von ca. 4,7 Milliarden Euro erzielen. Dies lag hauptsächlich daran, dass durch die vergangenen Lockdowns die Digitalisierung und Vernetzung in der Sicherheitstechnik weiter vorangetrieben wurden. Außerdem wurde die Auszeit für Reparatur- oder Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an sicherheitstechnischen Anlagen genutzt. Insbesondere die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Dienstleistungen kann als dauerhafte Wachstumschance für die Branche angesehen werden.

Die Brandmeldetechnik – als nach wie vor größtes Gewerk der Sicherheitstechnik – weist weiterhin den größten Umsatz vor. Hier konnte 2020 ein Anstieg von 1,4 % auf 2,2 Milliarden Euro erzielt werden. Gefolgt wird dieses Wachstum von den Videosystemen mit 650 Millionen Euro, welche des Weiteren den höchsten Anstieg im Jahr 2020 mit 7,1 % hatten. Einer der Gründe dieses starken Wachstums ist u. a. der Einsatz von Videosicherheitstechnik für Personenzählungen zur Einhaltung von Corona-Auflagen. Darüber hinaus verzeichneten Zutrittssteuerungssysteme ein überdurchschnittliches Wachstum mit einem Plus von 4,3 % auf 386 Millionen Euro Umsatz.

Einen geringeren Anstieg erzielten Sprachalarmierungstechnologien mit 1 % auf 114 Millionen Euro, gefolgt von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA), Rufanlagen nach DIN VDE 0834, Fluchttürsystemen, Personenhilferuf und sonstigen Systemen und Komponenten, welche zusammengerechnet einen Anstieg von 0,4 % erzielten.

Einen negativen Verlauf mussten Überfall- und Einbruchmeldeanlagen vorlegen: Mit einem Minus von ca. 2 % erzielten diese Gewerke 870 Millionen Euro.

BHE_Umsatz_2020


Mehr erfahren...

Quellen: BHE, 18.06.2021
Bilder: BHE/ZVEI und Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay