Battery-Kutter - Ihr Partner für mobile Energie!

  • Warenkorb: 0 Artikel

Rufen Sie uns an: 040 / 6116310

Battery-Kutter News

Tesla stellt schnellen Sportwagen und Elektro-Laster vor
01.12.2017

Tesla stellt schnellen Sportwagen und Elektro-Laster vor

Damit will der Elektroauto-Hersteller auch den Lastwagen-Markt aufmischen und setzt zudem zum Angriff auf das Kerngeschäft von Porsche an.

Firmenchef Elon Musk stellte einen strombetriebenen Sattelschlepper in zwei Größen vor. Der Sattelschlepper soll auch mit voller Ladung und einem Gewicht von 40 Tonnen eine Reichweite von rund 800 Kilometern erreichen.

Die Produktion der Lastwagen werde im Jahr 2019 beginnen. Wichtig für Tesla ist es, das Speditionsgewerbe davon zu überzeugen, dass seine Elektro-Lastwagen am Ende kostengünstiger sind als Diesel-Fahrzeuge. Der Sattelschlepper hat vier Motoren - und Tesla verspricht, dass er pannenfrei eine Million Meilen (1,6 Millionen Kilometer) schaffen kann. In 30 Minuten solle die Batterie auf eine Reichweite von gut 640 Kilometern hochgeladen werden können. Musk nannte keinen Preis für den Lastwagen. Er betonte aber, dass die Elektro-Sattelschlepper im Betrieb deutlich günstiger sein sollen als die Konkurrenz mit Verbrennungsmotor.

Als Überraschung gab es noch ein weiteres Tesla-Modell: Einen neuen Roadster, der 2020 verfügbar sein soll. Der sportliche Wagen werde die schnellste Beschleunigung unter Serienautos haben, versprach Musk. Der Roadster soll von null auf 60 Meilen pro Stunde (96 km/h) in 1,9 Sekunden kommen. Auch bei Autobahn-Tempo soll die Reichweite 1000 Kilometer erreichen. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Tesla mit mehr als 250 Meilen pro Stunde an (402 km/h).

Mit dem Roadster greift Tesla frontal das Geschäft klassischer Sportwagenbauer wie Porsche an, die ebenfalls an Elektromodellen arbeiten.

 
Quelle: Hamburger Abendblatt 2017

Bild: dpa (Der Lastwagenfahrer soll in der Mitte der Kabine zwischen zwei großen Touchscreen-Displays sitzen. )