Battery-Kutter - Ihr Partner für mobile Energie!

  • Warenkorb: 0 Artikel

Rufen Sie uns an: 040 / 6116310

Battery-Kutter News

Erste deutsche Lithium-Raffinerie entsteht in Sachsen-Anhalt
02.05.2021

Erste deutsche Lithium-Raffinerie entsteht in Sachsen-Anhalt

Kurze Lieferwege für die europäische Batterieindustrie

Nicht zuletzt, um eine Importabhängigkeit von Fernost zu reduzieren und sich unabhängiger zu machen, wird mittlerweile bei Automobil- und Batterieherstellern eine Produktion der Batterien für Elektroautos innerhalb Europas immer interessanter.

Das bisher zumeist noch importierte Lithiumhydroxid wird zur Herstellung von Kathodenmaterialien verwendet, welche in Zellen von Lithium-Ionen-Batterien eingebaut werden. Dieser Schlüsselrohstoff könnte die europäische Batterieindustrie zukünftig auf kurzen Lieferwegen erreichen. Die neue Produktionsanlage der AMG Lithium im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen soll 2023 in Betrieb gehen. Geplant ist vorerst eine Anlage mit einer Jahreskapazität von 20.000 Tonnen, sie soll aber laut Stefan Scherer, dem Geschäftsführer der AMG Lithium GmbH, in den Folgejahren um bis zu 100.000 Tonnen gesteigert werden.

Patrice Heine, Geschäftsführer des Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH (CPG), möchte mittelfristig sogar die gesamte Wertschöpfungskette für Batteriematerialien an den neuen Standort holen, um die eigene Stellung im Bereich Energy Materials weiter auszubauen. Zusätzlich solle dort durch Recyclingmethoden eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft entstehen.

Sachsen-Anhalts Investitions- und Marketinggesellschaft begrüßt Pläne

Thomas Einsfelder, Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt, zeigt sich ebenfalls erfreut über die Pläne und den Grundstückskauf der AMG Lithium GmbH. Man könne sich somit dem Ziel, Potentiale und Innovationen in der Wertschöpfungskette für Lithium-Ionen-Akkus in Sachsen-Anhalt zu fördern, annähern und einen wichtigen Teil der Wertschöpfung für Elektroautos nach Sachsen-Anhalt bringen.

Währenddessen strebt die AMG Lithium GmbH an, bevorzugter Anbieter für Lithiumhydroxid für den europäischen Batteriemarkt zu werden. Sie gehören zur Division AMG Clean Energy Materials, die Materialien für Infrastruktur- und Energiespeicherlösungen herstellt und die Recycling- und Bergbauaktivitäten der AMG für Lithium, Vanadium und Tantal abdeckt. Die AMG Gruppe beschäftigt weltweit rund 3.000 Mitarbeiter und hat einen Jahresumsatz von rund 1 Milliarde US-Dollar.

Mehr erfahren...


Quelle: solarbranche.de, IWR, 22.04.2021
Bild: AMG