Battery-Kutter - Ihr Partner für mobile Energie!

  • Warenkorb: 0 Artikel

Rufen Sie uns an: 040 / 6116310

Battery-Kutter News

Mobilitätsstudie: Corona kann E-Auto und Robotaxis nicht aufhalten
09.07.2020

Mobilitätsstudie: Corona kann E-Auto und Robotaxis nicht aufhalten

Eine Studie der Unternehmensberatung Bain & Company prognostiziert, dass sich die Entwicklung des autonomen Fahrens und des E-Autos durch die Corona-Krise verlangsamt, aber nicht lange aufgehalten werden kann. Für 2024 rechnet diese Mobilitätsstudie mit dem endgültigen weltweiten Durchbruch der Elektromobilität sowie mit den ersten kommerziellen Roboterauto-Diensten.

In der Kostenbilanz erreicht das E-Auto demnach noch im laufenden Jahr das Niveau konventioneller Fahrzeuge. Und sie werden noch günstiger: Für 2025 sollen die Akku-Kosten nur noch 85 Euro pro Kilowattstunde bestragen – ungefähr ein Drittel weniger als noch 2018. Auch das Angebot an E-Modellen wächst rasant, bis 2025 um mehr als 200 Fahrzeuge, auch in der Klein- und Kompaktklasse. Das autonome Fahren könnte laut der Studie bereits 2024 in den Einsatz gehen, in der Breite werden Roboterautos dann wohl gegen Ende des Jahrzehnts verfügbar sein. Herausforderungen wie die Allwettertauglichkeit der Technik, das Beherrschen unübersichtlicher Verkehrssituationen, verbindliche rechtliche Rahmenbedingungen und sinkende Kosten müssen nach Bain-Analysen bis dahin noch gemeistert werden.

Mehr erfahren...

Quelle: autoservicepraxis.de, 07.07.2020
Bild: The Kroger Co. (Selbstfahrendes Lieferfahrzeug von Nuro)