Battery-Kutter - Ihr Partner für mobile Energie!

  • Warenkorb: 0 Artikel

Rufen Sie uns an: 040 / 6116310

Battery-Kutter News

Lithium-Produktion schon bald in Deutschland möglich?
25.08.2020

Lithium-Produktion schon bald in Deutschland möglich?

Nach Berichten der „Welt am Sonntag“ ist für die Region am Oberrhein, des nach der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) geothermisch heißesten Gebiets in Deutschland, die Produktion des wichtigen Rohstoffs Lithium geplant.

Der Energiekonzern EnBW wie auch die Firma Vulcan Energy Resources setzen dabei auf Geothermie-Anlagen, bei denen heißes Wasser aus tiefen Erdschichten gefördert wird. Das im Thermalwasser enthaltene Lithium soll nun aus dem warmen Wasser gefiltert werden. Laut BGR enthält das Tiefenwasser in dieser Region zwischen 200 und 400 Milligramm Lithium pro Liter.

„Solche Gehalte finden sich auch in einigen Salaren in Südamerika“, erläutert BGR-Experte Michael Schmidt. 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat nach eigenen Angaben zusammen mit der Forschungsstelle des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches am Engler-Bunte-Institut (EBI) ein spezielles, minimalinvasiven Verfahren initiiert. Mit diesem sollen künftig jedes Jahr tausende Tonnen Lithium in Geothermie-Anlagen aus den Tiefengewässern des Oberrheingrabens gefördert werden können. Bei dem neuen Ansatz werden in einem ersten Schritt die Lithiumionen aus dem Thermalwasser gefiltert und in einem zweiten Schritt weiter konzentriert, bis Lithium als Salz ausgefällt werden kann. Dieses Verfahren – als „Grimmer-Saravia-Verfahren“ nach seinen zwei Entwicklern Jens Grimmer und Florencia Saravia benannt – ist bereits zum Patent angemeldet.

Mehr erfahren...

Quelle: electrive.net, Sebastian Schaal, 15.06.2020, aktualisiert: 02.07.2020; kit.edu
Bild: pfalz-echo.de